Perlen der Mathematik

(10 Einträge)

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 1. und 2. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 1. und 2. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 21. April 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-04-21
Subjects: Mathematik, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Quadratur des Kreises, Konstruktion mit Zirkel und Lineal, Irrationalität von Wurzel(2), Überabzählbarkeit der reellen Zahlen, algebraische Zahlen, transzendente Zahlen,
Identifier: UT_20160421_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 3. und 4. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 3. und 4. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 28. April 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-04-28
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Satz vom Igel, Topologie, Sphäre, Torus, stetiges Vektorfeld, Igelsatz, Homotopie von Abbildungen, Antipodenabbildung,
Identifier: UT_20160428_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 5. und 6. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 5. und 6. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 12. Mai 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-05-12
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Summen von Quadratzahlen, Vierquadratesatz, Joseph-Louis Lagrange, Leonhard Euler, Identität von 4-Tupeln, Zweiquadratesatz, komplexe Zahlen, Quaternionen, Modulo-Rechnen, Restklassen modulo p,
Identifier: UT_20160512_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 7. und 8. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 7. und 8. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 02. Juni 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-06-02
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Krümmung, Form, Krümmung und Form, gestaltgleiche Flächen, Sphäre, Torus, Triangulierung einer Fläche, Euler-Charakteristik, Polyedersatz, Leonhard Euler, Krümmung einer ebenen Kurve, Krümmungskreis, Krümmungsradius, Krümmung einer Fläche, Gaußsche Krümmung, Theorema egregium, intrinsische Größe, Carl Friedrich Gauß, Theorema elegantissimum,
Identifier: UT_20160602_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 9. und 10. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 9. und 10. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 09. Juni 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-06-09
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Krümmung, Gravitation, Krümmung und Gravitation, Newtonsche Gravitationstheorie, Isaac Newton, Kinematik, Newtonsches Bewegungsgesetz, Differentialgleichung zweiter Ordnung, Gradient, Hessesche Matrix, Laplace einer Funktion, Newtonsches Gravitationsgesetz, Kepler-Gleichung, Differentialgeometrie, Bernhard Riemann, Traktrix, Pseudosphäre, Gaußsche Krümmung, Theorema egregium, intrinsische Größe, Mannigfaltigkeit, Tangentialraum, Riemannsche Metrik, Riemannscher Krümmungstensor, Geodätengleichung, allgemeine Relativitätstheorie, Albert Einstein,
Identifier: UT_20160609_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 11. und 12. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 11. und 12. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 16. Juni 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-06-16
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Himmelsmechanik, dynamisches System, Verträglichkeitsbedingung, Vektorfeld, Gleichgewichtslage, periodische Bahn, fast-periodische Bahn, Epizykeltheorie, Newtonsches Gravitationsgesetz, Isaac Newton, Newtonsches Bewegungsgesetz, Keplergleichung, Johannes Kepler, erstes Integral, Bewegungsinvariante, n-Körper-Problem, Hamiltonsches System, William Rowan Hamilton, Poisson-Klammer, Satz von Arnold-Liouville, Vladimir Arnold, Joseph Liouville, 2-Körper-Problem, 3-Körper-Problem, KAM-Theorem, Andrei Nikolajewitsch Kolmogorow,
Identifier: UT_20160616_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 13. und 14. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 13. und 14. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 23. Juni 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-06-23
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Poincarés Vermutung, Grigori Perelman, Geometrisierungsprogramm, Mannigfaltigkeit, Klassifikation n-dimensionaler Mannigfaltigkeiten, zusammenhängende Summe, stereographische Projektion, geschlossene 3-Mannigfaltigkeiten, William Thurston, einfach zusammenhängende Menge, Perelmans Beweis, Geometrisierung von Mannigfaltigkeiten, Riemannsche Metrik, Satz von Hopf, Ricci-Fluss, Wärmeleitungsgleichung, Richard Hamilton, Satz von Hamilton, Bestätigung der Poincaré-Vermutung,
Identifier: UT_20160623_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 15. und 16. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 15. und 16. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 30. Juni 2016
Creator: Rainer Loose (author), Viktoria Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-06-30
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, arithmetische Progression, Primzahlen, Euklid, Vermutung von Erdös, Paul Erdös, Green-Tao Theorem, Terence Tao, mathematical subject classification, Formulierungen der Vermutung von Erdös,
Identifier: UT_20160630_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 17. und 18. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 17. und 18. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 07. Juli 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-07-07
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Drei Perlen der Zahlentheorie, Alexander J. Chintschin, Satz von Van der Waerden, Bartel Leendert Van der Waerden, arithmetische Progression, van der Waerden Zahl, Schubfachprinzip, arithmetische Progression der Länge 3, M. A. Lukomskaja, Beweisprinzip der vollständigen Induktion, Induktionsschritt mit Iterationsformel,
Identifier: UT_20160707_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.

Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 19. und 20. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung 10 Perlen der Mathematik, 19. und 20. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2016; Donnerstag, 14. Juli 2016
Creator: Frank Loose (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2016-07-14
Subjects: Mathematik, Analysis, Vorlesung, 10 Perlen der Mathematik, Paradoxon von Banach-Tarski, Stefan Banach, Alfred Tarski, Auswahlaxiom, Maßeigenschaft der Additivität, zerlegungskongruente Mengen (A ~ B), S^1 ~ S^1\{(1,0)}, paradoxe Teilmenge, Einheitskugel B^3 ist paradox, Drehungen der 2-Sphäre (S^2), Menge D der Antipodenpaare auf S^2,
Identifier: UT_20160714_001_perlen_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Diese Verabstaltung besteht aus 10 Vorlesungen über besonders attraktive Sätze der Mathematik (den 10 Perlen). Jede dieser Vorlesung soll dabei weitgehend unabhängig von den anderen Vorlesungen sein, so dass auch nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können. Sie richtet sich eigentlich an alle, die eine gewisse Freude an mathematischen Denken haben und setzt außer der Bereitschaft sich in ein mathematisches Problem zu vertiefen nichts weiter voraus.